Diese Seite benutzt ausschließlich Cookies, die dem sicheren Betrieb der Webseite dienen. Persönliche Daten werden nicht erhoben. 
Näheres dazu können Sie in unserer Datenschutzerklärung nachlesen.

 

Sozialwahl 2017

Info Sozialwahl 2017
  •  

    Das Ergebnis der Stimmauszählung

    Rund 7,4 Millionen TK-Mitglieder konnten bis zum 31. Mai ihre Stimme bei der Sozialwahl 2017 abgeben. Der TK-Wahlausschuss hat das Endergebnis der Stimmauszählung ermittelt. Nachsthehend das Ergebnis in der  Verteilung der Stimmen auf die einzelnen Listen.

     
    TK Wahlergebnis aös Diagramm
     

    Rund 600.000 Wahlberechtigte mehr als 2011 stimmten mit - bei einer Wahlbeteiligung von 32,4 Prozent

    Insgesamt sind bei der Sozialwahl der Techniker 2.400.155 Stimmen ausgezählt worden. Das sind rund 600.000 Wahlberechtigte mehr als bei der vorherigen Sozialwahl im Jahr 2011. Die Wahlbeteiligung liegt somit, nachdem alle Stimmen ausgezählt sind, bei 32,4 Prozent. Damit steht die Sitzverteilung im Versichertenparlament der TK für die nächsten sechs Jahre (Dauer der Verwaltungsratslegislatur) fest.

    Liste 1

    TK-Gemeinschaft,

    unabhängige Versichertengemeinschaft der Techniker Krankenkasse e. V.

    1.512.730 Stimmen; 63,69 Prozent; 10 Sitze

    Liste 2

    ver.di - Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft

    282.591 Stimmen; 11,90 Prozent; 2 Sitze

    Liste 3

    IG Metall

    163.974 Stimmen; 6,90 Prozent; 1 Sitz

    Liste 4

    Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) Deutschlands e.V.

    Kolpingwerk Deutschland

    Bundesverband evangelischer Arbeitnehmerorganisationen (BVEA) e.V.

    112.236 Stimmen; 4,73 Prozent; 0 Sitze

    Liste 5

    BfA DRV-Gemeinschaft - Freie und unabhängige Interessengemeinschaft

    der Versicherten und Rentner in der Deutschen Rentenversicherung,

    Krankenversicherung, Pflegeversicherung und Unfallversicherung e. V.

    303.437 Stimmen; 12,78 Prozent; 2 Sitze

     

    *) Die Listen 2, 3 und 4 sind eine Listenverbindung eingegangen.

     
     Siehe auch andere Wahlergebnisse:
     
     
  •  
     

    Ergebnisse der Sozialwahl bei der DAK-Gesundheit grafisch dargestellt:

     

    Diagramm Ergebnisse Sozialwahl DAK Gesundheit

  • Ergebnisse der Sozialwahl bei der hkk

    Am 14. Juni 2017 hat der Wahlausschuss der hkk das Endergebnis festgestellt. 

    Insgesamt 399.519 Wahlberechtigte konnten Ihre Stimme abgeben. 115.993 Stimmen wurden abgegeben. Die Wahlbeteiligung von 29,03 % lag damit höher als im Jahre 2011.

     

    Hier das Ergebnis der Auszählung:

     

    gültige Stimmen

    Prozentsatz

    Sitze

    Liste 1 hkk-Gemeinschaft e.V.

    73.036

    64,03

    6

    Liste 2 BfA DRV-Gemeinschaft - Freie und unabhängige Interessengemeinschaft der Versicherten und Rentner in der Deutschen Rentenversicherung, Krankenversicherung, Pflegeversicherung und Unfallversicherung e.V.

    21.279

    18,66

    2

    Liste 3 ver.di - Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft

    14.257

    12,50

    1

    Liste 4 Deutscher Gewerkschaftsbund

    5.487

    4,81

    0

    zusammen

    114.059

    100

    9

     

    Damit sind folgende Personen als Versichertenvertreter in den Verwaltungsrat der hkk gewählt:

    Bettina Schubert, Bremen

    Sandra Speckert, Bremen

    Joachim Bunzel, Werl

    Andreas Ehlers, Bremen

    Bernd Etmer, Bremen

    Rainer Martens, Oldenburg

    Torsten Nimz, Bremen

    Heiner Schilling, Bremen

    Roland Schultze, Bremen

     

    Siehe auch Wahlergebnisse:


    powered by J.Schenk

     

     

  •  

    Trotz leichter Verluste  ist die BfA DRV-Gemeinschaft unverändertdie stärkste Kraft

     
    Die Ergebnisse der Sozialwahl bei der DRV-Bund sind am 22. Juni vom Wahlausschuss der DRV-Bund  festgestellt worden. Das Ergebnis ist aus Sicht der BfA DRV-Gemeinschaft als zufriedenstellend zu bezeichnen. Schon deshalb, weil  die BfA DRV-Gemeinschaft  die einzige Liste gewesen ist, die sich allein - also ohne eine Listenverbindung einzugehen - zur Wahl gestellt hat. Die übrigen Ergebnisse sind vor allem dem Instrument der Listenverbindung zu verdanken. Allein durch das Instrument Listenverbindung sind den davon betroffenen Listen 16,63% zugeordnet worden, die sonst im Rahmen der 5% Prozentklausel nicht zur Sitzverteilung herangezogen worden wären. Sie wären schlicht unter den Tisch gefallen und hätten damit zu einer ganz anderen Sitzverteilung geführt. Die Listenverbindung ist rechtlich vorgesehen, verfälscht jedoch - sie man sieht - den Wählerwillen erheblich und benachteiligt allein antretende Liste, wie z.B. die BfA DRV-Gemeinschaft.
  • Trotz leichter Verluste  ist die BfA DRV-Gemeinschaft unverändertdie stärkste Kraft

    Die Ergebnisse der Sozialwahl bei der DRV-Bund sind am 22. Juni vom Wahlausschuss der DRV-Bund  festgestellt worden. Das Ergebnis ist aus Sicht der BfA DRV-Gemeinschaft als zufriedenstellend zu bezeichnen. Schon deshalb, weil  die BfA DRV-Gemeinschaft  die einzige Liste gewesen ist, die sich allein - also ohne eine Listenverbindung einzugehen - zur Wahl gestellt hat. Die übrigen Ergebnisse sind vor allem dem Instrument der Listenverbindung zu verdanken. Allein durch das Instrument Listenverbindung sind den davon betroffenen Listen 16,63% zugeordnet worden, die sonst im Rahmen der 5% Prozentklausel nicht zur Sitzverteilung herangezogen worden wären. Sie wären schlicht unter den Tisch gefallen und hätten damit zu einer ganz anderen Sitzverteilung geführt. Die Listenverbindung ist rechtlich vorgesehen, verfälscht jedoch - sie man sieht - den Wählerwillen erheblich und benachteiligt allein antretende Liste, wie z.B. die BfA DRV-Gemeinschaft.
  • Zur Selbstverwaltung der Deutschen Rentenversicherung gehören auch die ehrenamtlich tätigen Versicherungsberater / innen. Bei der DRV-Bund, dem Rentenversicherungsträger bei dem am 31. Mai das neue Versicherungsparlament gewählt wird, sind nach der Wahl für die neue Wahlperiode rund 2600 dieser Ehrenamtler von der Vertreterversammlung auf Vorschlag der Listen zu benennen.
     
    Die Anzahl dieser Berater, die von der einzelne Liste zu benennen sind, richtet sich nach dem Ergebnis, das die  Liste bei der Wahl erreicht hat. Bisher hat die BfA DRV-Gemeinschaft mehr als 1000 dieser  zu wählenden Ehrenamtler benennen können. Es ist deshalb auch wichtig, dass die BfA DRV-Gemeinschaft bei der Wahl wieder ein gutes Ergebnis erzielt um den von der BfA DRV-Gemeinschaft benannten Versicherungsberatern eine Fortführung ihres so wichtigen Amtes  der Selbstverwaltung  zu ermöglichen. Wie begeistert sich der / die Einzelne für ihr /sein Amt einsetzt können sie dem beigefügten Artikel aus der "Stadtstimme Greiz" entnehmen.
     
     

    Können Sie das Dokument nicht sehen? Dann hier Klicken
     
     
  • (Red./KHP/CPL) Kaum sind die Ankündigungen über die Sozialwahlen durch Veröffentlichungen insbesondere der DRV-Bund und den Ersatzkassen im Lande laufen die Fragen von Versicherten auf, die in der Frage gipfeln

    Sozialwahl? Warum wird nicht überall gewählt?

    Diese Frage war zu erwarten: Warum wird nicht überall gewählt? Dabei steht doch überall geschrieben am 31.05.finden die Sozialwahlen 2017 statt. Der drittgrößten Wahl nach Bundestags- und Europawahl wie in den Veröffentlichungen ausgeführt wird. Schließlich sollen doch so um die 51 Millionen Wähler, in diesem Falle Versicherte, aufgerufen sein, ihre Versichertenparlamente ob Vertreterversammlung oder Verwaltungsräte bei den Sozialversicherungsträgern (Rentenversicherung, Krankenversicherung, Unfallversicherung) zu wählen.

  • Unser Spitzenkandidat Dieter Weißflog begann sein ehrenamtliches Engagement in der Sozialversicherung als Mitglied der TK-I (TK-Interessengemeinschaft). Er ist mit vielen Mitgliedern der BfA DRV-Gemeinschaft beigetreten um sein Wissen, seine Kompetenzen weiterhin   für die Versicherten seiner Kasse einbringen zu können.Die Grundaussage unseres Spitzenkandidaten und seiner Mitstreiter*innen folgt dem Motto:

    Im Mittelpunkt steht der Mensch

     

     
     
     
    Logo Sozialwahl 2017
     
     
  • Wir sind die starke Interessenvertretung...
     Dieter WeißflogDieter Weißflog
    in der Deutschen Rentenversicherung Bund, bei Krankenkassen und der Verwaltungsberufsgenossenschaft. Wir verfügen durch jahrzehntelange Erfahrung in der Sozialversicherung und über eine hohe Kompetenz durch Sachverstand. Wir sind eine gewerkschaftlich unabhängige und parteipolitisch neutrale Interessensvertretung der Versicherten und Rentner in der deutschen Sozialversicherung. Unsere Kandidaten sind langjährige TK-Versicherte, die sich für Ihre gesundheitspolitischen Belange stark machen und kommen beruflich vor allem aus Technik, Wirtschaft und Wissenschaft.
     
    Für die berechtigten Interessen aller TK-Versicherten werden wir innovativ, konsequent und nachhaltig eintreten und zur Stärkung der TK im Wettbewerb beitragen.
     
    Sie können sich darauf verlassen: wir werden uns mit ganzer Kraft für die Interessen der Versicherten und Rentner der TK für eine optimale Gesundheitsversorgung einsetzen.
  • Hans-Werner Veen(64) (Bottrop) - tätig als Landesgeschäftsführer bei der DAK-Gesundheit, ausgewiesener Experte der Sozialversicherung, langjähriges Mitglied der Selbstverwaltung und zurzeit ehrenamtliches Vorstandsmitglied der DRV-Bund,   und nicht zuletzt Bundesvorsitzender unserer Gemeinschaft führt die Liste bei der DRV-Bund zur Sozialwahl 2017 an. Nachstehend seine Video-Botschaft.
  • Engagement für die Versicherten und Rentner der hkk

    Die BfA DRV-Gemeinschaft engagiert sich ehrenamtlich bundesweit bei der Deutschen Rentenversicherung und den Krankenkassen DAK, BARMER, hkk. Bei der TK stellen wir uns erstmals zur Wahl zum Verwaltungsrat.

    Die BfA DRV-Gemeinschaft ist eine gewerkschaftlich unabhängige und parteipolitisch neutrale Interessenvertretung der Versicherten und Rentner in der Sozialversicherung.

    Im Verwaltungsrat der hkk sind wir aktuell mit 2 Sitzen vertreten. Kandidaten Sozialwahl  Bunzel, Schubert, Lintl.von li. Bunzel, Schubert, Lintl

    Wir werden uns für Sie u.a. einsetzen für

    • eine hochwertige Gesundheitsversorgung unabhängig von Alter, Geschlecht und Einkommen
    • attraktive Bonusprogramme
    • gleiche Beteiligung von Arbeitgebern und Versicherten an der Beitragsfinanzierung
    • regelmäßige Dynamisierung aller Pflege-Leistungen
    • Schaffen von mehr Transparenz bei Pflege-Leistungsangeboten
    • weitere Verbesserung der Vereinbarkeit von Pflege und Beruf

    Diese Ziele sind die Richtschnur für unser Handeln.

    Beachten Sie auch unsere Grundsätze und Ziele, d.h. unser Grundsatzprogramm.

    Sie können darauf vertrauen, dass wir uns mit ganzer Kraft für die Interessen der Mitglieder der hkk einsetzen werden.

    Wählen Sie

    Liste 2 die BfA DRV-Gemeinschaft

    Ihr

    Joachim Bunzel

    Spitzenkandidat der BFA DRV-Gemeinschaft
    für die Sozialwahl 2017

     

    Unsere Kandidatinnen und Kandidaten

    hkk: Kandidatenliste für die Sozialwahl 2017

     Logo Sozialwahl 2017

  • Mit Ihrer Stimme entscheiden Sie über die Zusammensetzung des Verwaltungsrates (VR) der DAK-Gesundheit und damit wer Ihre Interessen in der DAK-Gesundheit vertritt.

    Auf der Liste derBfA DRV-Gemeinschaft stellen sich Kandidaten/innen zur Wahl, die sich in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) Anne BoeseAnne Böseauskennen. Ihr fachliches Wissen versetzt sie in die Lage, die Interessen der Versicherten kraftvoll zu vertreten.

    Die langjährige Tätigkeit unserer Kandidaten in der GKV bietet die Gewähr für eine sachkundige Vertretung der Versicherten der DAK-Gesundheit gegenüber der hauptamtlichen Verwaltung und der Politik. Unsere Spitzenkandidaten verfügen über das Wissen, das sie durch ein langjähriges sozialpolitisches Engagement auch bei anderen Sozialversicherungsträgern und in Vereinen und Verbänden erworben haben.

    Mit unserer Spitzenkandidatin, der Kollegin Böse, tritt eine Kandidatin an, die sich sowohl in der DAK-Gesundheit im Verwaltungsrat (VR) als auch in anderen Ehrenämtern im sozial­politischen Bereich bewährt hat.

    Krankenversicherung

    Unser Programm ist den Grundsätzen der seit mehr als 100 Jahren bestehenden sozialen gesetzlichen Krankenversicherung verpflichtet. Dazu gehört auch die vormals seit Jahrzehnten bestehende paritätische Finanzierung durch Versicherte und Arbeitgeber.

  • Hans Werner VeenHans Werner VeenWir machen uns stark für die Interessen der Beitragszahler und Rentenbezieher bei der Deutschen Rentenversicherung Bund (DRV Bund – vormals BfA) und sind unabhängig von politischen Parteien und Gewerkschaften.

    Wir sind die stärkste Kraft in Vertreterversammlung und Vorstand der DRV Bund. Wir verfügen über einen hohen Sachverstand in Fragen der Sozialversicherung und engagieren uns ehrenamtlich. Unsere fachliche Kompetenz macht es möglich, die Interessen der Beitragszahler und Rentenbezieher konsequent und wirkungsvoll zu vertreten.

    Wir wollen, dass

    • es weiterhin bei leistungsbezogenen und umlagefinanzierten Renten für alle Erwerbstätigen bleibt,
    • die Finanzierung der Renten auch in Zukunft paritätisch durch Arbeitgeber und Arbeitnehmer erfolgt,
    • die Renten entsprechend der Lohnentwicklung regelmäßig erhöht werden,
    • ein Ausbau der Prävention nach dem Grundsatz „Prävention vor Rehabilitation“ erfolgt,
    • die Rehabilitation ihren hohen Stellenwert behält,
    • gesamtgesellschaftliche Leistungen der Rentenversicherung durch Steuerzahlungen ausgeglichen werden,
    • die Erwerbsminderungsrenten gestärkt werden,
    • es ein einheitliches Rentenrecht in ganz Deutschland gibt.
  • logo hkkDer Wahlausschuss für die Sozialwahlen 2017 der hkk (handelskrankenkasse) hat in seiner Sitzung am 16.12. unter Leitung seines Ausschussvorsitzenden,  die Gültigkeit der eingereichten Listen geprüft und im Zusammenhang mit der Feststellung der Gültigkeit der Listen wurde auch deren Position auf dem Stimmzettel aufgrund der Ergebnisse vorhergehender Wahl für die Wahl am 31.05.2017 festgestellt.
  • logo hkk
    Die BfA DRV-Gemeinschaft hat in ihrer Mitgliederversammlung für die Sozialwahl 2017 - Wahltermin 31. Mai 2017 - Briefwahlnachstehende Liste der Kandidaten und Kandidatinnen beschlossen. Die Liste wurde vom Wahlausschuss zur Wahl zugelassen.
     
  • TK LogoDie BfA DRV-Gemeinschaft hat in ihrer Mitgliederversammlung für die Sozialwahl 2017 - Wahltermin 31. Mai 2017 - Briefwahl nachstehende Liste der Kandidaten und Kandidatinnen beschlossen. Die Liste wurde - wir berichteten darüber - vom Wahlausschuss zur Wahl zugelassen worden.
     
  • drv bund logoDie BfA DRV-Gemeinschaft hat in ihrer Mitgliederversammlung für die Sozialwahl 2017 - Wahltermin 31. Mai 2017 - Briefwahl nachstehende Liste der Kandidaten und Kandidatinnen beschlossen. Die Liste wurde - wir berichteten darüber - vom Wahlausschuss zur Wahl zugelassen worden.
     
  • Logo DAK GesundheitDie BfA DRV-Gemeinschaft hat in ihrer Mitgliederversammlung für die Sozialwahl 2017 - Wahltermin 31. Mai 2017 - Briefwahl nachstehende Liste der Kandidaten und Kandidatinnen beschlossen. Die Liste - wir berichteten darüber - vom Wahlausschuss zur Wahl zugelassen worden.
     
  • drv bund logoDer Wahlausschuss für die Sozialwahlen 2017 der DRV-Bund hat in seiner Sitzung am 09.01. unter Leitung der Ausschussvorsitzenden, Gundula Roßbach (Präsidentin der DRV-Bund) die Gültigkeit der eingereichten Listen und im Zusammenhang mit der Feststellung der Gültigkeit der Listen wurde auch deren Position auf dem Stimmzettel aufgrund der Ergebnisse vorhergehender Wahl für die Wahl am 31.05.2017 festgestellt.
     
  • TK LogoDer Wahlausschuss für die Sozialwahlen 2017 der Techniker Krankenkasse (TK) hat in seiner Sitzung am 09.01. unter Leitung des Ausschussvorsitzenden, Ballast( Vorstand der TK) die Gültigkeit der eingereichten Listen und im Zusammenhang mit der Feststellung der Gültigkeit der Listen wurde auch deren Position auf dem Stimmzettel aufgrund der Ergebnisse vorhergehender Wahl für die Wahl am 31.05.2017 festgestellt.
     
  • dak gesundheitDer Wahlausschuss für die Sozialwahlen 2017 der DAK-Gesundheit hat in seiner Sitzung am 09.01. unter Leitung des Ausschussvorsitzenden, Bodmer (Vorstandsmitglied der DAK-G.) die Gültigkeit der eingereichten Listen und. Im Zusammenhang mit der Feststellung der Gültigkeit der Listen wurde auch deren Position auf dem Stimmzettel aufgrund der Ergebnisse vorhergehender Wahl für die Wahl am 31.05.2017 festgestellt. Die BfA DRV-Gemeinschaft kandidiert bei der Wahl unter

   
Copyright © 2018 BfA DRV - Gemeinschaft - Für eine starke Sozialversicherung -. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER