Diese Seite benutzt ausschließlich Cookies, die dem sicheren Betrieb der Webseite dienen. Persönliche Daten werden nicht erhoben. 
Näheres dazu können Sie in unserer Datenschutzerklärung nachlesen.

 

Die VV tagte im Hotel Palace in Berlin. Wie immer steht in der Wintersitzung der Vertreterversammlung die Beratung und der Beschluss über den Haushaltsplan der DRV-Bund im folgenden Jahr. Hier also für das Haushaltsjahr 2018.

Unter der Leitung des Vorsitzenden der VV, Rüdiger Herrmann, (BfA DRV-Gemeinschaft) wurden die Berichte des Vorstandes  wie auch des Direktoriums vom Gremium entgegengenommen.  Anschluss an die VV wurde der der Direktor Herbert Schillinger im Rahmen einer Feierstunde in den Ruhestand verabschiedet.

Eingebracht wurde dann der Haushalt   vom Vorsitzenden des Vorstandes, Christian Amsinck. Er führte u. a. aus

AmsinckChristian AmsinckDer Haushaltsplan der Deutschen Rentenversicherung Bund für 2018 hat ein Volumen von insgesamt 148,7 Milliarden Euro. 87 Prozent der Haushaltsmittel seien für Rentenausgaben eingeplant. Für die Rehabilitation seien 2,83 Milliarden Euro vorgesehen. Mit den geplanten Verwaltungs- und Verfahrenskosten in Höhe von 1,58 Milliarden Euro werde die gesetzlich vorgeschriebene, anteilige Ausgabenobergrenze um 60 Millionen Euro unterschritten.

Weitere vom Vorstand angesprochene Themen waren

Ausweitung von Kindererziehungszeiten sachgerecht finanzieren
Bund soll sich stärker an der Finanzierung der Knappschaft beteiligen
Liquiditätsengpässe in der Rentenversicherung vermeiden

Die Rede des Vorstandsvorsitzendenzum - Download -

Folien zum Vortrag - Download -

 

Die Berichte des Vorstandes und des Direktoriums nachstehend  zur Ansicht und zum Download

  1. Bericht Direktorin Groß  - Download -
    mit folgenden Schwerpunkten

    Antragszahlen bei der Altersrente für langjährig Versicherte weiterhin hoch
    Prüfdienst erhebt nachträglich Beiträge
    Zahl der Wohn-Riester-Verträge steigt weiterhin
    Verwaltungskosten erneut niedrig


Folien zum Bericht von Direktorin Groß - Download -

 

Der Vorsitzende des Finanzausschusses der VV, Patrick Schäfer, BfA DRV-Gemeinschaft berichtete dann über die Beratungen in den Gremien der VV und stellte dann den einstimmig im Finanz-Ausschuss als Beschlussvorschlag für die VV vor.

In der Aussprache wurde  vom Fraktionsvorsitzenden der BfA DRV-Gemeinschaft, Klaus Overdieck noch einmal auf eine sachgerechte Finanzierung der Mütterrente hingewiesen, nicht nur auf die in der Diskussion befindlichen Leistungsverbesserungen, sondern auch auf die sachgerechte Finanzierung des zweiten Beitragspunktes für die Kinder, die vor 1992 geboren wurden. Hier wird seitens der BfA DRV-Gemeinschaft eine Steuerfinanzierung angemahnt.

Sodann beschäftigte er sich mit der gesetzlich vorgesehenen Beitragssenkung  um 0,1% ab dem 1.1.2018. Zu diesem Thema hat sich die BfA DRV-Gemeinschaft  schon im Vorfeld geäußert. LINK

 

Der Haushalt wurde  von der VV einstimmig beschlossen.

 

Ebenso erfolgte die Ernennung der Versichertenberater*innen und Widerspruchsausschussmitglieder für die neue Wahlperiode  einstimmig.

Zum Abschluss der VV gab der Vorsitzende der VV, Rüdiger Herrmann bekannt, dass die nächste Vertreterversammlung im Jahre 2018 in Koblenz stattfinden wird.

 

Video / Postcast

 

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.

 

 Impressionen

 

  • 01PraesidiumderVV01PraesidiumderVVDie Sitzungsleitung
  • 02VeenundMoldenhauer02VeenundMoldenhauerWerner Veen und Claus Moldenhauer
  • 03HerrDate03HerrDateAchmed Date BARMER-Gem.
  • 04Saidole-Herrmann-Wohlfeil04Saidole-Herrmann-Wohlfeilv.li. Saidole,Herrmann, Wohlfeil
  • 05SchaeferuKoch05SchaeferuKochSchaefer und Dr Koch BfA DRv-Gem.
  • 06Zuhoerer06ZuhoererZuhoerer in der letzten Reihe
  • 07DrKoch07DrKoch Dr. R. Koch
  • 08AufmerksamerFraktionsvorsitzender08AufmerksamerFraktionsvorsitzenderKlaus Overdiek,BfA DRV-Gem.
  • 10VorsitzenderFinanzausschussPatrickSchaefer10VorsitzenderFinanzausschussPatrickSchaeferFinanzausschussvorsitzender P. Schaefer mit der Stellungnahme des Ausschusses
  • 11Abteilungsleiterinnen11Abteilungsleiterinnenv.li. Abteilungsleiterinnen Petersen,Dr. Weinbrenner, Koehler
  • 12Finanzchef12FinanzchefZufriedener Finanzchef
  • 14kritsicheBeobachtung14kritsicheBeobachtungKritische Beobachter
  • 15AuspracheHaushalt15AuspracheHaushaltFraktionsvorsitzender Overdieck bei der Aussprache
  • 16FrauSchoenbergSV-Buero16FrauSchoenbergSV-Buero
  • 17PersonalratsmitgliederalsZuhoerer17PersonalratsmitgliederalsZuhoererPersonalratsvorsitzende der DRV-Bund
  • 19Pressesprecher19Pressesprecher Aufmerksamer Beobachter: Der Pressesprecher von der Heide
  • 20SchwerbehindertenvertreterinBoyken20SchwerbehindertenvertreterinBoykenSchwerbehindertenvertreterin, Frau Boyken
  • 21SchillingerundGross21SchillingerundGrossZum letzen Mal nebeneinander
  • 22SchriftfuehrerinSaidole22SchriftfuehrerinSaidole Die Schriftfuehrerin
  • 24SchriftfuehrerinundVorsitzender24SchriftfuehrerinundVorsitzender Vorsitzender der VV wird unterstuetzt

 

Verabschiedung von Direktor Schillinger

SchillingerBerlin (ots) - Herbert Schillinger wurde heute nach zwölfjähriger Amtszeit als Direktor der Deutschen Rentenversicherung Bund in den Ruhestand verabschiedet.

 

In ihrer Laudatio verwies die Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Gabriele Lösekrug-Möller, auf Schillingers erfolgreiches und sehr abwechslungsreiches Wirken in über 30 Berufsjahren bei der Deutschen Rentenversicherung Bund:

"Sie haben sich immer frühzeitig der Verantwortung und den notwendigen Veränderungen gestellt. Und Sie haben dabei mit viel Gespür und Weitblick sowohl zum Wohle Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als auch im Sinne der vielen Kundinnen und Kunden der DRV Bund gedacht und beherzt gehandelt."

Mit großem organisatorischem Geschick habe Schillinger daran mitgewirkt, dass die Deutsche Rentenversicherung heute als moderne, effiziente Verwaltung eine Vorbildfunktion einnimmt. Im Namen des Bundespräsidenten überreichte sie Schillinger eine Urkunde über seine Versetzung in den Ruhestand.

Rüdiger Herrmann, (BfA DRV-Gemeinschaft) Vorsitzender der Vertreterversammlung des Bundesträgers, bedankte sich bei Schillinger für sein langjähriges Engagement. Schillinger, so Herrmann, sei ein Mensch, der schwierige Entscheidungen und große Verantwortung nicht scheue und Mut zu großen Veränderungen und Projekten gezeigt habe.

 

  • HerrmannHerrmannEhrung durch den VV-Vorsitzenden Herrmann
  • Schillinger-VeenSchillinger-Veen
  • Rede_SchillingerRede_SchillingerHerr Schillinger antwortet den Laudatoren

 

 

 

 


   
Niemand darf sich verweigern. Die Demokratie müssen wir jetzt verteidigen. #wirsindmehr

Kästner und Kampf für Freiheit und Demokratie
   
Copyright © 2018 BfA DRV - Gemeinschaft - Für eine starke Sozialversicherung -. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER