Diese Seite benutzt ausschließlich Cookies, die dem sicheren Betrieb der Webseite dienen. Persönliche Daten werden nicht erhoben. 
Näheres dazu können Sie in unserer Datenschutzerklärung nachlesen.

 

Rentenanpassung 2019

Schon im Dezember 2018 berichteten wir über die Prognose (siehe zu 2.) der Rentenanpassung ab 1.7.19. Die wirtschaftliche Lage deutete darauf hin, dass die Rentenanpassung im Jahre 2019 über 3 Prozent liegen würde. Die jetzt festgelegte   eine Rentenanpassung für das Jahr 2019 bewegt sich im  prognostizierten Korridor.  

 

Offizielle Mitteilung des BMAS – Rentenanpassung 2019

   

BSG entscheidet über Status Honorarärzte

 BSG logoDas Bundessozialgericht hat über den sozialversicherungspflichtigen Status der Honorarärzte in Krankenhäusern. Auch wenn nicht alle Fälle damit rechtssicher für die Zukunft bewertbar sind, so ist doch eine bessere Einschätzungsmöglichkeit des Personenkreises der Honorarärzte in der Sozialversicherung gegeben.

 

Weiterlesen...

   
Veranstaltung am 03.11.2017Der Mitgliederversammlung am 04.11. vorgeschaltet fand eine Organmitgliedertagung statt. Teilnehmer waren Vertreter*innen der BfA DRV-Gemeinschaft, die bei Sozialwahl in die Vertreterversammlung oder den Vorstand der DRV-Bund oder in die Verwaltungsräte der BARMER, der DAK-Gesundheit, der hkk und der TK gewählt wurden.

Nach der Begrüßung durch den Bundesvorsitzenden, Hans-Werner Veen übernahm das Mitglied der Selbstverwaltung der VBG, Christian Broll die Leitung der Veranstaltung.

Auf der Tagesordnung standen die Würdigung der erreichten Ergebnisse bei den unterschiedlichen Trägern und die sich daraus ergebenden Herausforderungen die sich für die Zusammenarbeit und die Durchsetzung der programmatisch vorgegebenen Ziele der Gemeinschaft bei den einzelnen Trägern der Sozialversicherung in der Zukunft ergeben. Ziel ist es eine noch bessere Arbeit im Sinne der Versicherten und Rentner zu erreichen.

Die Veranstaltung hatte vier thematische Schwerpunkte die nachstehende aufgeführt sind

  • Arbeit unser –Selbstverwalter*innen vereinheitlichen und verbessern
  • Sitzungsmanagement
  • Mitsprache und Themenmanagement
  • Zielsetzungen

Die anwesenden Vertreter*innen haben nach einer intensiven Diskussion gemeinsam festgehalten, dass der zukünftigen Zusammenarbeit zwischen den unterschiedlichen Körperschaften der GKV einen breiteren Raum zu geben. Insbesondere soll bei grundsätzlichen Themen eine vorherige Abstimmung mit dem Vorstand der Gemeinschaft als selbstverständlich betrachtet werden. Das bedeutet aber auch, dass die gewählten Vertreter*innen in der jeweiligen Körperschaft mit den anderen Vertretern der BfA DRV-Gemeinschaft in einer Kasse auch Kontakt halten und sich austauschen. Der oder die Fraktionsvorsitzende hat dabei den Kontakt mit dem Vorstand unserer Gemeinschaft zu halten.

 Gruppenbild der Teilnehmer

 

Das für die GKV Gesagt gilt naturgemäß analog auch für die in der Rentenversicherung und der VBG tätigen Kollegen*innen. Der Vorstand der Gemeinschaft wird die Arbeit der Selbstverwalter begleiten.

Aufmerksame Zuhörer und Diskussionsteilnehmer bei der Arbeit und in der Pause.

  • Sies, Plaumann, RimmeleSies, Plaumann, Rimmele
  • Gruppenbild mit DamenGruppenbild mit Damen
  • Was wurde da gesagtWas wurde da gesagt
  • Schaefer, Moldenhauer, Neumann, SchaeferSchaefer, Moldenhauer, Neumann, Schaefer

 

  • Christian Broll - LeitungChristian Broll - Leitung
  • Manfred BaumManfred Baum
  • Hans.Werner Veen - BundesvorsitzenderHans.Werner Veen - Bundesvorsitzender
  • Rüdiger Herrmann - Vors. VV-DRV-BundRüdiger Herrmann - Vors. VV-DRV-Bund

 


   
Copyright © 2019 BfA DRV - Gemeinschaft - Für eine starke Sozialversicherung -. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER