Diese Seite benutzt ausschließlich Cookies, die dem sicheren Betrieb der Webseite dienen. Persönliche Daten werden nicht erhoben. 
Näheres dazu können Sie in unserer Datenschutzerklärung nachlesen.

 
Der Vorstand
wünscht unseren Mitgliedern und Lesern
eine besinnliche Adventszeit und eine
 
 
 
Weihnachten 2022
 
Frohe Weihnacht
 
   

Nachruf

Nachrufe für Persönlichkeiten der Gemeinschaft und andere Personen, die in besonderer Verbindung mit dem Verein stehen bzw. gestanden haben.
  • Viel zu früh von uns gegangen

    220304 Mertz Schefter Maritina

    Martina Mertz-Schefter

    *11. Juni 1954 –  † 04. März 2022

    Voller Betroffenheit nehmen wir zur Kenntnis, dass Frau Martina Mertz-Schefter, ehemalige Verantwortliche für den Bereich der Widerspruchausschüsse der DRV-Bund und damit der Selbstverwaltung in der Rentenversicherung im besonderen Maße verbunden, verstorben ist.

  • Manfred Baum verstorben

    Manfsred Baum  
    Manfred Baum

    *01.07.1948 - †10.10.2020
     
     
    Unser Mitglied, der ehemalige Hauptabteilungsleiter der DAK ist im Alter von 72 Jahren verstorben. Mit Manfred Baum verliert die BfA DRV-Gemeinschaft einen Streiter für die gesetzliche Sozialversicherung und einen engagierten Selbstverwalter in der Deutschen Rentenversicherung Bund.
  • Norbert Blüm verstorben

    Norbert Blüm, Bundesminister a.D.Norbert Blüm ist am 23.04. im Alter von 84 Jahren verstorben, wie sein Sohn mitteilte. Blüm war der einzige Minister, der Bundeskanzler Helmut Kohl während dessen gesamten Amtszeit (1982–1998) begleitete. Im Kabinett Kohl bekleidete er das Amt des Bundesarbeitsministers. Ein Ressort, das zu seiner Zeit auch noch die Zuständigkeit für die Krankenversicherung mit beinhaltete. Er war für die Sozialversicherung als Ganzes zuständig. Mit seinem Namen ist die Einführung der Pflegeversicherung 1995 verbunden.

  • Wilfried Gleitze verstorben

    Wilfried GleitzeWilfried Gleitze, 1. Direktor der DRV-Westfalen a.D. ist am 21. November 2019 in Münster verstorben. Für die Deutsche Rentenversicherung war er ein Streiter, der sich auch nach seinem Eintritt in den Ruhestand für die gesetzliche Rentenversicherung eingesetzt hat.

    Seine erfolgreiche Arbeit für die Sozialversicherung begann im Arbeitsministerium. Über die Tätigkeit im Bundesversicherungsamt fand er 1987 den Weg zur damaligen Landesversicherungsanstalt Westfalen, der heutigen Deutschen Rentenversicherung Westfalen.
  • Günter Schäfer verstorben

    Günter Schöäfer

    Spruch Seneca

    Günter Schäfer

    *23.08.1931 – † 07.02.2015

    Ehrenvorsitzender

    Träger des Verdienstkreuzes  I. Klasse des Verdienstordens
    der Bundesrepublik Deutschland

    Unser Ehrenvorsitzender hat  uns  nach kurzer Krankheit   verlassen.

  • Christel Wunsch verstorben


    Christel Wunsch

    *13. Januar 1936 - 25. Juli 2013

    Christel Wunsch

    Unser langjähriges Mitglied, unsere ehemalige Schriftführerin unserer BfA-Gemeinschaft ist in ihrem Heimatort im Alter von 77 Jahren verstorben. 

    Frau Wunsch war langjähriges Mitglied der Vertreterversammlung der Bundesversicherungsanstalt für Angestellte (BfA) und der Deutschen Rentenversicherung Bund. Neben ihrer  beruflichen Tätigkeit, zuletzt als Managerin der Volkswagen AG mit der Zuständigkeit für die Tochtergesellschaften engagierte sich Wunsch ehrenamtlich unter anderem in der Selbstverwaltung der Deutschen Rentenversicherung Bund.

    In der Selbstverwaltung war Wunsch von 1991 bis 2011 ordentliches Mitglied der Vertreterversammlung der Bundesversicherunganstalt für Angestellte (BfA) und später ordentliches Mitglied des Trägerausschusses der Vertreterversammlung und der Vertreterversammlung der Deutschen Rentenversicherung Bund.

  • Hans Brief verstorben

     


     

    Hans Brief

     

    Hans Briefist am 13. Januar 2013 in Bornheim in der Nähe von Köln verstorben. Er feierte im November seinen 80. Geburtstag.

    Hans Brief war nicht nur lange Jahre als Vorstandsmitglied unserer BfA-Gemeinschaft tätig, sondern von ihm wurden die Interessen der Versicherten und Rentner vor allem in der Vertreterversammlung der Deutschen Rentenversicherung  in der Zeit von 1986-2005,  dort   unter anderem als Vorsitzender des Personalausschusses vertreten.  Zu erwähnen ist auch sein Engagement als Versichertenberater sowie als Mitglied von Widerspruchsausschüssen der Deutschen Rentenversicherung.

    Die Belange aller Versicherten und Rentner zu vertreten war sein Anspruch.  Nicht nur unsere BfA-Gemeinschaft hat mit Hans Brief einen engagierten Streiter für eine selbstverwaltete  gesetzliche  Rentenversicherung verloren.

    Seine fröhliche, mitreißende Art wird uns  fehlen. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

     

    Der Vorstand

    Hans-Werner Veen,Gerhard Rimmele,Roger Jaeckel, Karl-Heinz Plaumann,  Dr. Roswitha Koch, Rüdiger Herrmann

     

     


   

Keine Panikmache

Rossbach RossbachWir sind weit entfernt von irgendwelchen Schreckensszenarien. Uns ist es in den letzten zwanzig Jahren gelungen,'die Rentenversicherung sehr gut auszutarieren. Natürlich müssen wir uns gesamtgesellschaftlich überlegen,wie wir mit einem höheren Anteil Älterer umgehen wollen. Und was wir bereit sind, dafür auch zu investieren. Von Panikmache halte ich aber gar nichts

Gundula Roßbach
Präsidentin Deutsche Rentenversicherung
11.11.2022

 

   
Copyright © 2022 BfA DRV - Gemeinschaft - Für eine starke Sozialversicherung -. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.