Diese Seite benutzt ausschließlich Cookies, die dem sicheren Betrieb der Webseite dienen. Persönliche Daten werden nicht erhoben. 
Näheres dazu können Sie in unserer Datenschutzerklärung nachlesen.

 

Rentenanpassung 2019

Schon im Dezember 2018 berichteten wir über die Prognose (siehe zu 2.) der Rentenanpassung ab 1.7.19. Die wirtschaftliche Lage deutete darauf hin, dass die Rentenanpassung im Jahre 2019 über 3 Prozent liegen würde. Die jetzt festgelegte   eine Rentenanpassung für das Jahr 2019 bewegt sich im  prognostizierten Korridor.  

 

Offizielle Mitteilung des BMAS – Rentenanpassung 2019

   
  • Blutrote Heidelibelle
  • Am Gartenteich
  • Ich warte auf Atzung
  • Wildrose
  • Diese Schwalbe ist der Sommer
Blutrote Heidelibelle1 Am Gartenteich2 Ich warte auf Atzung 3 Wildrose4 Diese Schwalbe ist der Sommer5
Die GKV beschäftigt sich seit langem mit den Herausforderungen der digitalen Zukunft. Nicht erst seit es die staatliche Einrichtung der Gematik gibt, einer Einrichtung die sich bisher nicht mit Ruhm bekleckert hat. Die Gematik hat seit dem Jahre 2005 außer der Versenkung von erheblichen Finanzmitteln nichts Konkretes vorzuweisen. Da ist es nicht erstaunlich, wenn die einzelnen Kassen sich um eigene Lösungen  - abseits der der großern Versprechungen dieser Institution - für ihre Versicherten bemühen. So auch u.a. die DAK-Gesundheit (wir berichteten darüber) mit ihrem Projekt Vivy.  Immer wieder im Vordergrund stehen dabei Fragen des Datenschutzes, der in Deutschland - anders als in anderen Regionen der Welt - einen besonders exponierten Stellenwert hat. Hierzu äußerte sich das Mitglied der BfA DRV-Gemeinschaft im Verwaltungsrat der DAK-Gesundheit, Petra Kamolla in der letzten Ausgabe der Versichertenzeitschrift "Fit Das Gesundheitsmagazin" wie folgt.
Unter der Überschrift  "Für Sicherheit auch in der digitalen Welt" äußerte sich Frau Kamolla für die BfA DRV-Gemeinschaft
 
KamollaPetra KamollaDas Internet hat unser Leben nachhaltig verändert, auch das Gesundheitswesen ist betroffen. Die DAK-Gesundheit bietet hren Versicherten bereits umfassende digitale Angebote-Ärzte Videochats zum Beispiel oder Online-Coachings wie Rücken @ fit. Auch mit der neuen digitalen Gesundheitsakte Vivy gehen wir einen großen Schritt n Richtung digitaler Zu kunft. Wir von der BIA DRV Gemeinschaft begrüßen diese Entwicklung und sehen Chancen für eine hochwertige Gesund heitsversorgung mit mehr Transparenz und Patientenbeteiligung. Digitale Medikamentenpläne beispielsweise oder gespeicherte Notfalldaten können dem Patienten mehr Sicherheit bringen. Eine hausarzt- und facharztübergreifende Dokumentation von Diagnosen, Befunden und Berichten in der App ist ein toller Service im Handyformat. Mitgedacht werden muss aber immer- insbesondere bei digitalen Anwendungen im Gesundheitswesen-der Schutz der sensiblen Daten. Wir als gewählte Versichertenvertreter im Verwaltungsrat behalten auch mögliche Risiken immer im Blick.
 
Die Stellungnahme von Frau Kamolla macht  deutlich, dass wir in den Fragen der Probleme der Datensicherheit und des Datenschutzes die Augen offen halten.
 
1)Die gematik – Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH wurde im Januar 2005 von den Spitzenorganisationen des deutschen Gesundheitswesens gegründet, um gemäß gesetzlichem Auftrag die Einführung, Pflege und Weiterentwicklung der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) und ihrer Infrastruktur in Deutschland voranzutreiben, zu koordinieren und die Interoperabilität der beteiligten Komponenten sicherzustellen.
 
 
 
wi

   
Copyright © 2019 BfA DRV - Gemeinschaft - Für eine starke Sozialversicherung -. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER