Diese Seite benutzt ausschließlich Cookies, die dem sicheren Betrieb der Webseite dienen. Persönliche Daten werden nicht erhoben. 
Näheres dazu können Sie in unserer Datenschutzerklärung nachlesen.

 

logo DRV BundDie Renten werden in diesem Jahr in den neuen Bundesländern um 0,72 Prozent steigen. Im Westen wird es allerdings keinen Anstieg geben, so die Deutsche Rentenversicherung Bund. Eine Mitteilung über die jährliche Rentenanpassung wird es daher auch nur für Rentner mit Arbeitszeiten in den neuen Bundesländern geben. Wer nur in den alten Bundesländern gearbeitet hat, erhält keine Rentenanpassungsmitteilung.

Die Rentenerhöhung in den neuen Bundesländern ergibt sich aus der sogenannten Angleichungstreppe im Rahmen der Ost-West-Angleichung der Renten.  Ab dem Jahre 2025 soll in Ost und West ein gleich hoher Entgeltpunkt gelten.

Wann die erhöhte Rente gezahlt wird, hängt vom Zeitpunkt des Rentenbeginns ab: Diejenigen, bei denen die Rentenzahlung bis März 2004 begonnen hat, erhalten das Rentenplus Ende Juni 2021. Hat der Rentenbezug im April 2004 oder später begonnen, wird das Plus Ende Juli auf dem Konto sein. Der Versand der Anpassungsmitteilungen erfolgt vom 4. Juni bis zum 27. Juli.


   
  • Blick-nach-Friedrichsort
  • Leuchtturm Friedrichsort
  • Color Fantasy nach Oslo
  • Auf  Weidersehen in Oslo
  • Queen Victoria in Kiel
  • Leuchtturm-Friedrichsort
  • Förde Blick nach Falkenstein
  • Queen-Vicloria
  • Finnpulp - Finnlines-Fährschiff
  • BBC Bahrain auf dem Weg zur Schleuse
  • Schlepper auf dem Weg zur Arbeit
  • jquery image slider
  • Tanz-am-Wasser - Innenförde
html slider by WOWSlider.com v9.0
   
Copyright © 2021 BfA DRV - Gemeinschaft - Für eine starke Sozialversicherung -. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.