Diese Seite benutzt ausschließlich Cookies, die dem sicheren Betrieb der Webseite dienen. Persönliche Daten werden nicht erhoben. 
Näheres dazu können Sie in unserer Datenschutzerklärung nachlesen.

 
  • Blutrote Heidelibelle
  • Am Gartenteich
  • Ich warte auf Atzung
  • Wildrose
  • Diese Schwalbe ist der Sommer
Blutrote Heidelibelle1 Am Gartenteich2 Ich warte auf Atzung 3 Wildrose4 Diese Schwalbe ist der Sommer5
logo TKDer Verwaltungsrat der TK tagte in Stuttgart und beschäftigte sich schwerpunktmäßig mit Fragen der zukünftigen Selbstverwaltung, die sich auch der Vorlage des "Faire Kassenwahl Gesetzes" des Ministers Spahn, BMG ergeben. Hier ist im Besonderen die Frage der Selbstverwaltung des Spitzenverbandes der GKV ins Visier der durch den Minister vertretenen Politik geraten.

Weisspflog Schneiderbe arbeitetDieter Weisspflog. Norbert SchneiderDie Ausführungen zur Besetzung des Spitzenverbandes nur noch mit Hauptamtlichen stößt auf den Widerstand der Selbstverwaltung. Wie auch in anderen Kassen / Kassenarten wurde im Rahmen einer Resolution der Standpunkt der Selbstverwaltung der TK festgehalten. Diese Resolution ist - wie auch die anderer Kassen- in die Beschlussfassung des Spitzenverbandes eingegangen. ( Gesetzliche Krankenversicherung wehrt sich gegen Generalangriff auf Selbstverwaltung ) Die Beschlussfassung wurde maßgeblich von den Vertretern der BfA DRV-Gemeinschaft, die Herren Dieter Weißflog und Norbert Schneider mit erarbeitet.

Dieter Märtens u. Christian ZahnDieter Märtens u. Christian ZahnZur Sitzung war der Präsident des AIM, Christian Zahn der das Memorandum seiner Organisation zu Gesundheitsfragen in Europa vorgetragen hat.
Der Inhalt seines Vortrages und die Positionierung seines Verbandes ist den nachstehend abrufbaren Unterlagen
zu entnehmen.

Desweiteren beschäftigte sich der VR mit Fragen der Änderung der Satzung, die vor allem Leistungsangelegenheiten betrafen. Nachstehend haben wir in eine kurzen Darstellung die Inhalte Vorlagen, für die Beschlüsse gefasst wurden, aufgeführt. Vollständige Inhalte sind über die Website der TK zu erfahren in der dann auch sicherlich auch die neue veränderte Satzung eingesehen werden kann.

Satzungsänderungen im Einzelnen

Der Verwaltungsrat hat einige Veränderung in der Satzung vom 01. Januar 2009 vorgenommen. Sie betreffen im Wesentlichen den Bereich der freien Leistungen, also Leistungen außerhalb der gesetzlich normierten Leistungen. Diese Änderungen sind im 76. Und 77 Nachtrag niedergelegt. Im Einzelnen:

  • 76. Nachtrag beinhaltet eine Erweiterung der Vorsorgeuntersuchungen
    • für 18- bis 34-jährige Versicherte mit Risikofaktoren, um die Entstehung von teuren Krankheiten zu vermindern; für diese Altersgruppe sollen -bei erhöhtem Hautkrebsrisiko (z. B. Hauttyp I oder II, viele Pigmentmale)- Hautkrebs Untersuchungen unter Einsatz von Hilfsmitteln (z. B. Auflichtmikroskope) erstattet werden.
  • 77. Nachtrag beinhaltet mehrere Veränderungen.
    • Zunächst werden bei Kostenerstattungen für Leistungen aus Auslandsaufenthalt die Verwaltungskosten auf 5 € gesenkt;
    • die TK-Tarife 150 Plus und 300 Plus werden für Neuzugänge ab 01.05.19 wegen geringer Nachfrage geschlossen;
    • der TK-Tarif Natur-Arznei muss infolge TSV-Gesetz ebenfalls zum 01.05.2019 eingestellt werden,
    • die Satzungsgemäße Erstattung (bei Privatrezept bis 100 €/a) bleibt erhalten;
    • beim Bonus- Programm gibt es Verbesserungen hinsichtlich der Erhöhung des Punktwertes sowie eine erhebliche Punkt-Erhöhung bei Kinder- (von U3 - U11) und Jugend-Untersuchungen (J1 und J2


   
Copyright © 2019 BfA DRV - Gemeinschaft - Für eine starke Sozialversicherung -. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER