Diese Seite benutzt ausschließlich Cookies, die dem sicheren Betrieb der Webseite dienen. Persönliche Daten werden nicht erhoben. 
Näheres dazu können Sie in unserer Datenschutzerklärung nachlesen.

 

Rentenanpassung 2019

Schon im Dezember 2018 berichteten wir über die Prognose (siehe zu 2.) der Rentenanpassung ab 1.7.19. Die wirtschaftliche Lage deutete darauf hin, dass die Rentenanpassung im Jahre 2019 über 3 Prozent liegen würde. Die jetzt festgelegte   eine Rentenanpassung für das Jahr 2019 bewegt sich im  prognostizierten Korridor.  

 

Offizielle Mitteilung des BMAS – Rentenanpassung 2019

   

TK

Berichte  aus der TK

  • logo TKDer Verwaltungsrat der TK tagte in Stuttgart und beschäftigte sich schwerpunktmäßig mit Fragen der zukünftigen Selbstverwaltung, die sich auch der Vorlage des "Faire Kassenwahl Gesetzes" des Ministers Spahn, BMG ergeben. Hier ist im Besonderen die Frage der Selbstverwaltung des Spitzenverbandes der GKV ins Visier der durch den Minister vertretenen Politik geraten.

  • MitgliederVR TK VVEin Bericht der Mitglieder der BfA DRV-Fraktion im Verwaltungsrat der TK über die Sitzung am 14.12.2018 in Hamburg. Die Sitzung des VR der TK im Dezember ist immer die Sitzung in der die Selbstverwaltung ihr Königsrecht ausübt. Der Beschluss über den Haushaltsplan der Körperschaft für das Jahr 2019 stand an und wurde mit den Stimmen der Vertreter der BfA DRV-Gemeinschaft beschlossen.
     
     
  • (Red.) In einer Pressemitteilung unterrichtet die TK, dass im vergangenen Jahr in ihrem Zuständigkeitsbereich 4400 Verdachtsfälle auf Behandlungsfehler aufgetreten sind. Wie also die Mitteilung zu entnehmen ist , sind es also keine nachgewiesenen Behandlungsfehler. Diese Zahl ist aber nach Aussagen der TK um ein Viertel höher, als im letzten Jahr.
    Dazu wird ausgeführt, dass diese Steigerung der Zahlen wohl der intensiven Aufklärung der Kasse im vergangenen Jahr über Behandlungsfehler und das Hilfsangebot der Kasse für den betroffenen Personenkreis geschuldet ist. So würden von den Versicherten vermehrt „Verdachtsfälle“ gemeldet.
  • Die Bundeswahlbeauftragte, Frau Pawelski hat der BfA DRV-Gemeinschaft mitgeteilt, dass sie unserer Gemeinschaft   die generelle Zulassung für die Sozialwahl im Jahre 2017 erteilt. Damit ist sichergestellt, dass die Gemeinschaft ihre Absicht – bei den Sozialwahlen auch bei der TK anzutreten – nähertreten kann.

    Nach dieser Entscheidung der Bundeswahlbeauftragten geht es jetzt nach der Anmeldung unserer Absicht bei der Sozialwahl bei der TK anzutreten beim Wahlausschuss der TK anzumelden um dann unsere Kandidatenlisten aufzustellen und  die notwendigen Unterstützungsunterschriften für unsere Liste zu sammeln.

    Wie schon von der Gemeinschaft im Bericht über die letzte Mitgliederversammlung ausgeführt, wird die BfA DRV Gemeinschaft bei diesem Vorhaben von der TK-i  (TK-Interessengemeinschaft) unterstützt. Zusammen mit dieser Gemeinschaft wird die BfA DRV – Gemeinschaft die weiteren rechtlichen Voraussetzungen für eine Kandidatur bei den Sozialwahlen 2017 bei der TK schaffen.

     

    Link zu TK-i  (TK-Interessengemeinschaft) Website

   
Copyright © 2019 BfA DRV - Gemeinschaft - Für eine starke Sozialversicherung -. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER