Finanzsituation Ende April 2012

In der allgemeinen Rentenversicherung wurden im April 2012 rd. 14,174 Mrd. EUR an Pflichtbeiträgen eingenommen. Im April 2011 lagen diese Einnahmen bei 13,995 Mrd. EUR. Somit hat der Zuwachs im April 2012 rd. 0,18 Mrd. EUR oder rd. 1,3 % betragen. Diese Zuwachsrate wird durch den ab Jahresbeginn 2012 von 19,9 % auf 19,6 % gesenkten Beitragssatz zur allgemeinen Rentenversicherung gemindert. Bei dem bisherigen Beitragssatz von 19,9% hätten rechnerisch die Pflichtbeiträge im April 2012 rd. 14,391 Mrd. EUR betragen. Somit liegt der beitragssatzbereinigte Zuwachs der Pflichtbeiträge im April 2012 mit rd. 0,396 Mrd. EUR bei rd. 2,8 %.

 

Im bisherigen Verlauf der Monate Januar bis April 2012 sind beitragssatzbereinigt mit 4,5 % im Januar, 4,1 % im Februar, 3,5 % im März und 2,8 % im April leicht rückläufige Zuwachsraten der Pflichtbeiträge im Vergleich zum jeweiligen Monat des Vorjahres zu verzeichnen. Für die Monate Januar bis April 2012 insgesamt liegt der Zuwachs der Pflichtbeiträge vom Arbeitsentgelt gegenüber dem Vergleichszeitraum 2011 bei rd. 2,1 % beziehungsweise beitragssatzbereinigt bei rd. 3,7 %.

Die Ist-Beiträge insgesamt weisen im April mit (nicht beitragssatzbereinigt) 1,1 % einen geringeren Anstieg auf. Dies ist hauptsächlich auf die weiterhin rückläufigen Beiträge der Bundesanstalt für Arbeit aufgrund der anhaltend guten Verfassung des Arbeitsmarktes zurückzuführen.

Die Nachhaltigkeitsrücklage lag Ende April 2012 mit rd. 23,7 Mrd. EUR ( dies entspricht rd. 1,36 Monatsausgaben ) um rd. 0,4 Mrd. EUR über dem Ergebnis des Vormonats, aber noch rd. 0,3 Mrd. EUR unter dem Stand vom Jahresbeginn. Der aktuelle Stand ist zum Teil durch das übliche jährliche Verlaufsmuster bedingt und zum Teil Ergebnis des geringeren Beitragssatzes. Die vorhandenen liquiden Mittel lagen zum Monatsende April 2012 mit rd. 24,3 Mrd. EUR (rd. 1,40 Monatsausgaben) um rd. 0,3 Mrd. EUR über dem Vormonatsstand.

Bericht der Finanzabteilung der DRV-Bund


   
Copyright © 2017 BfA DRV - Gemeinschaft - Für eine starke Sozialversicherung -. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER