7.10.2015

Schnellmeldung der RV-Träger Ende September 2015

Nach den vorliegenden Schnellmeldungen der Rentenversicherungsträger stiegen die Einnahmen der allgemeinen Rentenversicherung aus Pflichtbeiträgen im September 2015 im Vergleich zum gleichen Monat des Vorjahres um 2,7 Prozent auf 14,9 Mrd. EUR. Die gesamten Beitragseinnahmen sind um 2,5 Prozent höher ausgefallen und erreichten 16,5 Mrd. EUR. Damit liegt der prozentuale Zuwachs leicht unter dem bisherigen Jahresdurchschnitt.

Anfang 2015 ist der Beitragssatz zur Rentenversicherung von 18,9 Prozent auf 18,7 Prozent reduziert worden. Mit dem alten Beitragssatz („beitragssatzbereinigt“) hätte die Zunahme im September zum Vorjahresmonat rechnerisch bei den Pflichtbeiträgen 3,8 Prozent und bei den gesamten Beitragseinnahmen 3,6 Prozent betragen.

In den ersten drei Quartalen 2015 stiegen die Pflichtbeiträge gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 2,9 Prozent. Dies entspricht exakt der in der Juli-Finanzschätzung unterstellten Zunahme für das gesamte Jahr.

Die Nachhaltigkeitsrücklage ist gegenüber Ende August um rund eine Mrd. EUR auf 30,8 Mrd. EUR (1,6 Monatsausgaben) gesunken.

Eine Zusammenfassung der wichtigsten Daten findet sich in den Tabellen  

Einnahmen September 2015

 

Einnahmen in

Veränderung

zum Vorjahr

 

Mrd. EUR

tatsächlich

„beitragssatz-

bereinigt“

Beitragseinnahmen insgesamt

September

16,5

+2,5%

+3,6%

Beitragseinahmen insgesamt

Januar bis September

150,5

+2.8%

+3,9%

Pflichtbeiträge

September

14,9

+2,7%

+3,8%

Pflichtbeiträge

Januar bis September

135,8

+2,8%

+4,0%

Stand Ende

Veränderung

Veränderung

September

2015

 

Zum Vormonat

Zum Stand

Ende 2014

Nachhaltigkeitsrücklage

In Mrd. EUR

30,8

-1,03

-4,25

Nachaltigkeitsrücklage

In Monatsausgaben

 

1,60

-0,05

-0,31

Liquide Mittel

In Mrd EUR

 

32,0

-1,03

-4,22

 Quelle: DRV-Bund


   
Copyright © 2017 BfA DRV - Gemeinschaft - Für eine starke Sozialversicherung -. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER