Diese Seite benutzt ausschließlich Cookies, die dem sicheren Betrieb der Webseite dienen. Persönliche Daten werden nicht erhoben. 
Näheres dazu können Sie in unserer Datenschutzerklärung nachlesen.

 
Der Vorstand der BfA DRV-Mitgliedergemeinschaft e.V. lädt zur Mitgliederversammlung ein.
 
Termin: 09. November 2019

Ort: 65165 Wiesbaden
Tagungslokal: Mercure Hotel Wiesbaden City
Anschrift: Bahnhofstr. 10-12
 
Um rege Teilnahme wird gebeten. Reisekosten können nicht erstattet werden
 
   

Herbst in Kanada

  •  Indian-Summer
  •  Waldfrosch
  • Herbstlaub
  • Butlers-Strumpfbandnatter
  • Grauhörnchen
  • On the Road
  • Grünwaldsänger
  • Texasspecht
 Indian-Summer1  Waldfrosch2 Herbstlaub3 Butlers-Strumpfbandnatter4 Grauhörnchen5 On the Road6 Grünwaldsänger7 Texasspecht8

Selbstverwaltung

 
  • Aus der Sitzung des TK Verwaltungsrates berichten wir über einen Punkt, der die Selbstverwaltung unmittelbar berührt und der von den Vertretern der BfA DRV-Gemeinschaft im VR im Sinne unserer Grundsätze zur Stärkung der Selbstverwaltung diskutiert wurde:

    Das heißt, dass unter besonderer Mitwirkung der Fraktion der BfA DRV-Gemeinschaft im Verwaltungsrat der TK  im nichtöffentlichen Teil der Sitzung  eine Resolution des Verwaltungs­rates der Techniker Krankenkasse zum BGM-Referentenentwurf einer geplanten Reform des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK) vorbereitet wurde.

  • Wie man der nachstehenden Pressemitteilung des MDS Verwaltungsrates entnehmen kann, wird die Absicht des Bundesgesundheitsministers Spahn, den MDS   zu reformieren, durch den Verwaltungsrat des MDS (Selbstverwaltung) mit der Aussage, dass das Reformgesetz "unnötig, untauglich und gefährlich" sei abgelehnt. Im Moment sieht es so aus, dass der Minister sich darauf konzentriert auf allen Ebenen in seinem Zuständigkeitsbereich die Selbstverwaltung zu entmachten. Nicht Stärkung der Selbstverwaltung,  wie im Koalitionsvertrag ausgewiesen ist, sieht dieses Vorgehen nicht aus. Ew wundert da, dass der Koalitionspartner   so still ist.

  • von li. aschenbeck lubinski veenTeilnehmer BfA DRV-GemeinschaftVom 06 auf den 07.11. und vom 07. auf den.08.11.2018 schulte die DRV-Bund– wie in jedem Jahr –Mitglieder der Widerspruchsausschüsse der Länder Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg über rechtliche Fragen in der gesetzlichen Rentenversicherung, die in der Entscheidungspraxis der Widerspruchausschüsse von Bedeutung sind. An dieser Schulung vom 07./08.11.nahmen auch die Kollegen Rolf Aschenbeck, das Vorstandsmitglied der DRV-Bund, Werner Veen und das Mitglied des Sozialbeirats, Cord Peter Lubinski, alle drei Mitglieder der BfA DRV-Gemeinschaft, teil.

    (Am heutigen Tag (08.11.18) hat der Bundestag das Gesetzesvorhaben beschlossen)

  • Mit dem diesjährigen „Tag der Selbstverwaltung“am 18. Mai feiert ein wichtiges Prinzip in der Sozialversicherung Jubiläum: Vor 65 Jahren konnten Versicherte und Rentner in Sozialwahlen erstmals nach dem Krieg darüber abstimmen, wer ihre Interessen in den Parlamenten der Sozialversicherung vertreten soll. Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung Bund in Berlin hin.  Bei der DRV-Bund werden - anders als bei anderen Regionalträgern der DRV - seit Beginn an die Vertreter der Vertreterversammlung (VV) in direkter Wahl gewählt. Nach dem Motto: Eine Person / ein/e Versichte/r = eine Stimme.
   
Copyright © 2019 BfA DRV - Gemeinschaft - Für eine starke Sozialversicherung -. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER